Back to blog

Webmasterfriday: „Blogartikel später bearbeiten und wenn, wie?“

11. März 2011 - Posted in Allgemein , Blog , Bloggen , Tipps Posted by:

Tags: , , , , , ,

Heute möchte ich wiedereinmal am Webmasterfriday teilnehmen. Das Thema lautet:

„Blogartikel später bearbeiten und wenn, wie?“

Ein Blogger schreibt Artikel, das ist klar. Was mache ich aber, wenn ich später Fehler entdecke oder den Artikel umschreiben möchte?

Bild von Blogwiese (Flickr)

Bild von Blogwiese (Flickr)

Ich habe bisher immer meine Artikel einfach so bei Fehlern bearbeitet. Dabei ist es mir noch nicht passiert, dass der Artikel beim Google-Ranking nach hinten rutscht. Wovon ich jedoch abrate, die Keywords sowie die Tags zu ändern. Hinzufügen ist kein Problem, aber löschen könnte das Ranking beinflussen. Auch Titel-Änderungen sind eher bedenklich.

Formulierungen habe ich auch schon geändert. Bei Kleinigkeiten, fällt das sogar selten auf. Wenn ich den Artikel komplett ändern möchte, so schreibe ich lieber einen neuen mit anderem Titel und aktuelleren Infos. Diese Methode hat mehr Vorteile. Außerdem füge ich keine Update-Notiz in den Beiträgen ein. Warum auch? In einem Webforum empfiehlt sich das eher. Was ein ehrlicher Blogger jdeoch tuen sollte ist, bei Änderungen welche durch einen Kommentar entstanden sind, den Author des Kommentare zu nennen.

 

Das war ein kurzes und treffliches Statement zum Webmasterfriday.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *