Back to blog

Blogparade: Ich packe meinen Webzeugkoffer und nehme mit..

10. Januar 2011 - Posted in Allgemein , Blog , Bloggen , SEO , Tipps , WordPress , WordPress - Plugins Posted by:

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Marcus stellt das Thema seiner 4. Webmaster-Glossar Blogparade:

#4. Blogparade: Ich packe meinen Webzeugkoffer und nehme mit..“

Nachdem die letzte Blog-Parade das gleiche Thema hatte wie meine letzte, ich aber jedoch einen Monat früher war, nahm ich nicht teil da ich schon eine Antwort auf meine Parade geschrieben hatte. Jetzt möchte ich aber natürlich wieder am aktuellen Thema von Marcus teilnehmen.

Tools

Als Blogger gibt es so ein paar Tools, welche auf jeden Fall dazu gehören. Wichtig: Ein FTP-Programm ist von Vorteil, denn ohne können keine Änderungen am Webserver und den Verzeichnissen vorgenommen werden.

Bild von ximenacab (Flickr)

Bild von ximenacab (Flickr)

Ich nutze FileZilla. Es ist kostenlos und sehr komfortabel. Als Online-Alternative empfiehlt sich WebFtp.

Zum Programmieren von Themes und Plugins nutze ich Weaverslave als PC-Programm. Für kleinere Änderungen wird der WordPress interne Theme und Plugin Editor genutzt. Das hat den Vorteil, dass Änderungen sofort betrachtet werden können.

Plugins & Helfer für WordPress

Ein paar Plugins dürfen in keinem Blog fehlen:

WordPress.com Stats oder Google Analyticator. Eine Kombination aus beidem empfiehlt sich.
Sexy Bookmarks oder ein anderes Social Bookmark Plugin.
©Feed ist dazu da den RSS Feed vor Datenklauern zu schützen. Das Plugin rüstet den Feed mit einem digitalem Fingerabdruck in Form eines Schlüssels aus. Bei Bedarf kann danach im Internet gesucht werden.
Contact Form 7, mit diesem Plugin ist das einfache Erstellen von Formularen möglich. Diese können dann mit einem Shortcode in einem Artikel eingebunden werden.
Wer seinen RSS Feed nicht über FeedBurner leitet, der kann zur Statistik auch FeedStats verwenden. Das Plugin wurde von Frank Bueltge geschrieben und ist eine sehr gute Alternative zu FeedBurner.
wpSEO oder izioSEO sind als All in one onpage SEO Lösungen sehr beliebt.
WP Super Cache dient dazu WordPress zu beschleunigen.

Recherche

Zum Recherchieren von Artikeln nutze ich Google oder lasse mich von anderen Blogs inspirieren.

Fazit

So das waren meine Tools für das tägliche Arbeiten im Web. Sicherlich wird das ein oder andere Plugin bereits bekannt sein.

Den ganzen Beitrag lesen: http://webmaster-glossar.de/blog-cms-webseiten/blogparade/4-blogparade-ich-packe-meinen-webzeugkoffer-und-nehme-mit/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *