Back to blog

Serverumzug abgeschlossen – Ich stelle von Google Analytics auf Piwik um

10. Februar 2011 - Posted in Allgemein , Blog , Bloggen Posted by:

Tags: , , , ,

Der Serverwechsel ging schneller rum als ich dachte. WordPress macht es einem total einfach. Einfach die Dateien vom alten Server herunterladen und ein Datenbankbackup durchführen. Dann alle Domains zum neuen Hoster umziehen. Die Daten wieder per FTP hochladen und das Datenbankbackup einbinden. Falls sich der Datenbankname geändert ggf. die wp-config.php ändern. Was mach jedoch mal intressieren würde und Google hat dazu nix ausgespuckt: „Warum muss ich jetzt bei Autoupdates, FTP Daten eingeben bzw. diese in der wp-config.php speichern??“

Ja ist schon klar WordPress muss auf den Server, aber das ging vorher doch auch. Wer eine Antwort weiß kann ja einen Kommentar schreiben 😉

Sollte es fehlerhafte Links geben könnte ihr das über das Kontaktformular melden.

Eine weitere Neuigkeit ist, ich werde ab sofort weder wp.com Stats noch Google Analytics nutzen sondern steige auf die Open-Source Alternative Piwik um. Hier werden die Daten auf meinem Server gespeichert und ich weiß was damit passiert. Somit hat auch die laufende Debatte über den Datenschutz von Google Analytics keinen Einfluss mehr auf mich.

Da ich davon ausging, dass der Serverwechsel mehr Zeit in Anspruch nimmt, werden jetzt öfter Artikel geschrieben. Jedoch gilt die Blog-Pause weiterhin…

So das war erst einmal das aktuel 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *